Hingabe ist die Gabe,
die du mit leeren Händen und mit vollem Herzen gibst.

Priska Portmann

 

IHRE GASTGEBERIN

In ihrer Natur liegt es, Menschen allgemein, und ihre Gäste ganz besonders, als Freunde zu sehen. So bekam es Elisabeth Klughardt auch von ihren Eltern – Hans und Margarethe Klughardt – vorgelebt, die 1966 das Hotel gründeten. Ihren Mitarbeitern gegenüber fühlt sie sich nicht als „Chef“, vielmehr hat Elisabeth Klughardt für ihre Belange Verständnis und immer ein offenes Ohr.

Ihre Gäste – die aus aller Welt regelmäßig zu den vielen Messeterminen, wie der Biofach oder der Spielwarenmesse in die fränkische Metropole kommen oder begeistert den Christkindelmarkt im Winter besuchen – empfängt sie mit einem Lächeln. Über die Jahre hinweg sind so echte Freunde entstanden.

Vielseitig interessiert und der Stadt Nürnberg verbunden, berät und erzählt sie von Nürnbergs baulichen „Juwelenstücken“ und hält für Besucher diverse Bildbände dazu bereit. Auch der naheliegenden Musikhochschule mit ihren Professoren und Studenten ist sie sehr zugetan. Engagiert setzt sie sich ehrenamtlich für die Belange ihrer Branche ein. Dazu gehören u.a. die langjährige Mitarbeit im Hotel- und Gaststättenverband, im Nürnberger Privathotelverbund sowie im Verkehrsverein der Stadt Nürnberg.

Humorvoll, offenherzig, kultiviert, aufmerksam und interessiert an ihren Mitmenschen und Gästen ist Elisabeth Klughardt Hotelier mit Leib und Seele. „Das Hotel ist das Leben meiner Frau“, bringt Ehemann Fritz Gingele die Sache auf den Punkt.